Tipps für einzigartige Hochzeitsbilder

Hochzeitsauto

Tipps für einzigartige Hochzeitsbilder

Tipps für einzigartige Hochzeitsbilder. Was bleibt am Ende einer Hochzeit übrig. Der Ring am Finger, die Kleider, die schönen Erinnerungen im Herzen und möglichst viele einzigartige Fotografien des Hochzeitstages. Ich habe bereits schon viele Hochzeiten fotografisch begleitet. Diese Erfahrung möchten ich teilen damit bei der Auswahl des eigenen Hochzeitsfotografen alles klappt. Falls beim Betrachten der Hochzeitsbilder Tränen fließen – dann dürfen das nur Freudentränen sein.

Was sollte mir im Allgemeinen wichtig sein.

  • Wie finde ich heraus welcher Hochzeitsfotograf für uns der richtige ist oder Die Männerfrage: Alufelgen oder Top-Hochzeitsfotograf? ;-)

Der Preis für ist nicht alles! Sicherlich müssen die Ausgaben für den Fotografen auch budgetiert werden. Man muss wissen was man später will. Will man nur ein Shooting während der Zeremonie und ein paar Bilder danach? Oder will man vielleicht eine ganze Hochzeitsreportage. Für mich war bei meiner Hochzeit selbst auch ganz wichtig. Die Chemie zwischen Brautpaar und Fotograf und dessen Team muss stimmen. Immerhin „tanzt“ der Fotograf auch während der Zeremonie immer um das Paar und den Pfarrer/Standesbeamten herum.

  • Wurde der Fotograf schon einmal im Internet (z.B. bei Google oder Qype) bewertet?
Tipps für einzigartige Hochzeitsbilder
Hochzeitsselfie

Für mich nicht ganz so wichtig, da hier auch in letzter Zeit immer wieder von falschen Bewertungen die Rede war.

  • Wann buche ich den Hochzeitsfotografen meiner Wahl?

Sobald der definitive Termin für die Hochzeit steht sollte man auch sich auf die Suche nach dem Fotografen machen. Da Hochzeiten meistens am Wochenende (Freitags oder Samstags) sind, sind auch die Termine begrenzt und gute Fotografen bereits lange vorher ausgebucht.

  • Kann nicht Onkel Otto oder unser Bekannter Max die Hochzeitsbilder machen?

Sicherlich können auch Onkel Otto oder Max die Bilder machen. Bei der Hochzeitsfotografie kommt es jedoch auch auf Erfahrung an. Das Feingefühl im richtigen Moment abzudrücken und durchs persönliche Gespräch die Spannung zu nehmen die man nachher in jedem Bild sieht.

Was sollte man bei den Bildern beachten

  • Wie viel Zeit brauchen wir für unsere Hochzeitsfotos?

Heiraten tut man nur einmal, manche vielleicht auch öfters ;-), aber es sollte trotzdem etwas einmaliges sein.

  • Wo planen wir die Hochzeitsfotos am besten im Ablauf der Hochzeit ein?

Am besten in den Ablauf der Hochzeit einplanen, eventuell auch eine Location in der Nähe der Feier, oder oft auch Pre-Wedding-Fotos an einer speziellen
Location die zum Paar passt, vielleicht durch Hobby oder Freizeit.

  • Was tun bei schlechtem Wetter?

Gar nicht immer so einfach, hier ist die Erfahrung eines guten Hochzeitsfotografen gefragt, aber Möglichkeiten gibt es immer.

Was muss man über den Fotografen technisch wissen

Tipps für einzigartige Hochzeitsbilder
Tipps für einzigartige Hochzeitsbilder
  • Welche Fotoausrüstung sollte der Hochzeitsfotograf meiner Wahl haben?

Eine Professionelle Kamera mit oder ohne Spiegel mit hoher Auflösung. Ganz wichtig aber auch die Zweitausrüstung, Ein Profi hat immer alles doppelt, damit er auch Fotos machen kann wenn die Erstausstattung ein defekt hat. Onkel Otto oder der Bekannte Max hat dies in der Regel nicht.

  • Bekomme ich die Bilddaten in voller Auflösung?

Mit einer Profiausstattung kann ein Fotograf auch immer in „RAW“ fotografieren, das heißt die Bilddaten liegen unkomprimiert vor. Übliche Kameras speichern die Bilder direkt als JPEG ab, das heißt eine Nachbearbeitung ist sehr schwierig oder gar nicht möglich und hat immer einen Qualitätsverlust zur Folge.

  • Wie sicher werden unsere Hochzeitsbilder bei dem Hochzeitsfotografen archiviert?

Mindestvoraussetzung für mich ist hier immer ein Jahr archiviert, weitere Jahre auf Anfrage. Außerdem sind meine Daten auf mindestens 3 verschiedenen NAS-Servern an 3 verschiedenen Standorten gesichert.

 

 

Fotografen gibt es viele und Hochzeitsfotografen erst recht. Vom Hobby- bis zum Profifotografen tummeln sich im Internet tausende Hochzeitsfotografen in allen Preis- und Qualitätskategorien. Alle werben um die Gunst der Brautpaare.  Wie also herausfinden welcher der oder die Richtige ist? Wer hat die nötige Erfahrung für so einen verantwortungsvollen Fotoauftrag?

 

Related Posts

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: